Sinnvolle Arbeit statt warten auf die Pension

Sinnvolle Arbeit statt warten auf die Pension

Jänner 2012 bis Dezember 2013

Ziel dieses Modellprojektes war es, arbeitslosen Personen die nur wenige Jahre vor der Pension stehen die Möglichkeit zu bieten, 1 1/2 Jahre lang eine Anstellung bei einem gemeinnützigen Dienstgeber bis zu ihrem offiziellen Pensionsantritt zu erhalten.

Damit soll bewirkt werden, dass die Personen nicht mehr zwischen Pensionsversicherungsanstalt und AMS “ pendeln “ , sie erhalten noch einmal die Gelegenheit, eine sinnvolle Tätigkeit zu verrichten, die gesellschaftlich anerkannt ist.
Die TeilnehmerInnen waren bis zu 18 Monaten bei Feuerwehren, SOMA-Markt, Gemeinden, Tierheim, beschäftigt.
Das Entgelt des Dienstverhältnisses bewirkt eine finanzielle Besserstellung gegenüber dem ALG-Bezug, und trägt somit zur Armutsbekämpfung bei, zudem können fehlende Pensionszeiten erworben werden.

Heinrich Harrer Museum goes digital

Dalai Lama und Heinrich Harrer

2004 bis 2009

Dank der Unterstützung von AMS, Land Kärnten und ESF konnten im Rahmen eines gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes Jugendliche 5 Jahre lang ca. 70.000 Dias und Dokumente aus dem Heinrich-Harrer-Museum digitalisieren.
Langzeitbeschäftigungslose Jugendliche digitalisierten und archivierten ca. 70.000 Dias, Fotos und schriftliche Aufzeichnungen der Reisen von Heinrich Harrer, um diese, bis zu 60 Jahre alten, wertvollen Zeitdokumente sowohl vor dem Verfall zu retten, als auch einer breiteren Öffentlichkeit via Internet zugänglich zu machen.
Im Rahmen eines max. einjährigen Beschäftigungsverhältnisses wurden die Jugendlichen je nach Vorraussetzung, Interesse und Fähigkeiten in den verschiedenen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie aus- bzw. weitergebildet, um so ihre Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen. Die Vermittlungsquote von über 90% war dem Erhalt der großartigen Kulturgüter der große Erfolg dieses Projektes.
In den letzten 5 Jahren wurde das Projekt umgesetzt. Am 30. Jänner 2009 wurde das digitale Archiv der Weltreisen des großen Forschers Prof Heinrich Harrer feierlich an Bürgermeister Rudolf Schratter und Carina Harrer übergeben.

Hier geht’s zum Harrerarchiv

NoriCom

2002 - 2004

Kompetenz- und Ausbildungszentrum für Informations- und
Kommunikationstechnologien.

Schulungsräume und Beratungszentrum in Klein St. Paul

Back to Work

3 Module 2002 - 2005

Wiedereinstieg ins Berufsleben für vorwiegend älterere Beschäftigungslose.

Bifri

2001 - 2002

Bildung für Frauen im Internet

Fracola

2000 - 2001

Frauencomputerschulungen  Lavamünd